Radical - Moniceiver mit Android-Betriebssoftware

2-DIN und Fahrzeugspezifische Moniceiver von Radical

Die Preisspanne zwischen den etablierten Markenradios und den No-Name Geräten geht immer weiter auseinander: Markenavigationsgeräte kosten zwischen 500 und 1500 €. No-Name-Geräte gibt es dagegen schon für 50-400 €. 

Um dem Kundenwunsch nach günstigeren Geräten hat ACR neben den bekannten Marken "Zenec" und "Xzent" nun noch "Radical" ins Rennen geschickt. 

Die Vorgabe war, Moniceiver zu entwickeln, die zwar die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssiegel besitzen (No-Name-Radios haben diese fast nie -> siehe YouTube-Chanel), aber trotzdem preislich in den Bereich der billigen Konkurrenz vorzudringen. 

Herausgekommen sind ein 2-DIN-Moniceiver und (derzeit) 10 fahrzeugspezifische Radios für BW, Opel, Audi, Skoda und VW. 

Zu den wichtigsten Features der Tuner gehört das Android-Betriebssystem, welches es ermöglicht, aus dem Google PlayStore Apps herunterzuladen und auf dem Gerät zu betreiben. Alle Geräte sind außerdem um einen DAB-Tuner und einen Navigationssoftware (je 69 €) erweiterbar.